08.04.2017: Recycle pres: Maduk(Hospital/Liquicity) + Utah Jazz (Vintage/Liquid V) @ Gretchen

Samstag, 8.April 2017

Recycle pres: Maduk + Utah Jazz
BOX1

Maduk (Hospital/Liquicity/NL)
Utah Jazz (Vintage/Liquid V/UK)
N'Dee (Recycle/D)
Rodeo (VUP/D)
MC Mota (BE)
MC Mace (Recycle/D)
BOX2

Tag am Meer TakeoverTagträumer (Tag am Meer/D)
Irie Jai

*8 € before 0.30h, 12 € after*
*all tickets cash at night * no presale*

Maduk & Utah Jazz: smooth, soulful, jazzy Drum’n’Bass

Mark van der Schoot, besser bekannt als Maduk, ist inzwischen auf Hospital Records gesignt, wo er im letzten Jahr sein Debütalbum „Never Give Up” veröffentlicht hat. Begonnen hat alles 2011, als der Produzent aus Amsterdam direkt mit seinem ersten Release „Avalon“ durch die Decke geschossen ist. Sein Hit „Ghost Assassin“ mit Veela wurde allein im offiziellen Liquicity Channel auf YouTube mittlerweile über sieben Millionen mal angehört und auch seine anderen Tracks wie „Feel Good“ oder „Take You There“ fand man ganz oben auf den Beatport DnB Charts. 2012 gewann er zudem den Remix Contest von Matrix & Futurebound mit seiner Version von ihrem Chartstürmer „All I Know“. Immer noch gut hörbar ist auch sein erster Liquicity Yearmix 2012.

Es folgten Kollaboration mit Nymfo sowie einige Solo-Produktionen, die mit dem „Best Newcomer Producer” Award bei den prestigeträchtigen Drum & Bass Arena 2014 Awards belohnt wurden. All seine Releases auf Labels wie Hospital, Viper, UKF, Fokuz, Allsorts und Liquicity Records, was er mit Maris Goudzwaard sehr erfolgreich betreibt, bestechen durch einen treibenden Groove und eine energiegeladene, positive Stimmung. Gerade Liquicity hat innerhalb der letzten acht Jahre eine Schlüsselrolle, um neue Zuhörer und Fans für die smoothe Seite im Drum’n’Bass zu erreichen. Und nun ist das anfangs bereits erwähnte Debütalbum „Never Give Up” erschienen, welches mit 12 soliden Tracks voller Vocals und Pianos auf den Dancefloor abzielt. Bei Maduk geht’s um Euphorie, Energie und Power.

Der gebürtige Londoner Luke Wilson alias Utah Jazz (der Name wurde von dem gleichnamigen Basketball-Team adoptiert) schuf durch zahlreiche Veröffentlichungen auf Liquid V (das Bryan Gee angeblich nur wegen seiner Produktionen gründete) sowie auf Hospital seinen eigenen Trademark Sound und ist ein unermüdlicher Botschafter in Sachen soulful Drum’n’Bass. Nach einer Reihe von Veröffentlichungen auf Hospital Records und Good Looking schlug sein lang erwartetes Debut-Album „It’s A Jazz Thing“ (2008) auf V Recordings’ Tochterlabel voll ein. Mit den Nachfolgern „Vintage“ (2010), „Groove Therapy“ (2012) und „Portfolio“ (2014) setzte er noch einen drauf. Sein neuestes Werk „The Music Factory” via Spearhead Records begeistert mit jazzy Vibes, Fender Rhodes-Akkorden und souligen Vocals. An den Decks ist Utah Jazz ein begnadeter DJ, berühmt für seine „double drops“, extrem tighte Mixing-Skills und nicht umsonst einer der meistgebuchten Drum’n’Bass-Künstler. Seine Sets sind immer auch eine Reise durch die goldenen Jahre von Drum’n’Bass.

https://soundcloud.com/madukdnb
https://soundcloud.com/utah-jazz
https://soundcloud.com/rodeovonvup
https://soundcloud.com/smoothctrl
https://soundcloud.com/the-m-aka-mace-mc

Text: Roland Grieshammer

Bild von rodeo

Yeah, freu mich druff tierisch_15.gif

mixcloud.com/einkanal

Hi ihr lieben,

diese Woche feiern wir mit euch das erstmal Maduk in Berlin!
Wir vergeben dafür ein paar Gästelistenplätze...

einfach eine mail mit dem Betreff: "Maduk + Utah Jazz" an: lars@gretchen-club.de schicken

peace

alle glistenplätze sind vergeben. hab jetzt gibt es noch 6 eurolistenplätze...

What a awesome LineUp incl. WarmUp programm badcrack.gif
Already excited to dance - Let´s rock nana.gif

yeah! Samstag!

D&BTV Live #215 Liquicity takeover - Maduk
https://www.youtube.com/watch?v=I9OVDDMkdxo