Mein bestelltes Set

Bild von Switchmaster

2x Reloop RP-2000 MK3 s
1x Behringer djx 700

Hab mir das bestellt, weil ich und 3 gut befreundete DJ´s mir das für dem Preis von 535? empfohlen haben.
Was sagt ihr dazu?

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von xVw

schlechte wahl.
der berhinger is zum kotzen - die turntables sind ok. hab am wochenende erst wiede rbei nem kumpel damit gespinnt, und es hat gefallen.

aber der mixer ist echt schlecht. da hättest du dein geld besser anlegen können.

Bild von Switchmaster

oha, da hab ich dann was anderes gehört.
Scheisse...
was hätteste mir empholen für ne Preiskalsse bis 300??

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von RegeR

na ist halt ein einsteigerset. fürn anfang ok, aber wenn du mehr machen willst hol dir gleich was richtiges. player ist , denk ich, die selbe kategorie wie das mischpult... zensur 3-

Bild von bome

der behringer geht

dnb smells funny
keepitrollin smells nichmalmehr

Bild von Flowpro

würds eher andersrum sehen, turnies kacke (reloop grundsätzlich finger von lassen). Mixer egal zum einstieg....

naja, als einsteigerset und um zu gucken ob man bei der sache bleibt sicherlich ok, hatte ich damals auch geacht und nach einem jahr dann halt technics gekauft und geärgert, weil:

1. Damals 500-600? für das einsteigerset bezahlt und bekommt man nicht weiterverkauft, da es sich nur um technics dreht, da du in jedem Club auf Technics spielen wirst. Das auflege gefühl ist ein ganz anderes und legt dir daher am anfang eher steine in den weg.

Da man sich nach ca nenm jahr entscheidet ob es weitergeht oder nicht, sind halt 500? schon ne stange geld um danach noch einmal ca 1000? für die bidn technics auszugeben. Von daher würd ich sparen, richtig kaufen. Denn die Technics player kannste nach jahren noch fast ohne wertverlust verkaufen.

naja, aber mach mal erfahrungen auf deinem set. das wird schon. scratchen ist halt ein problem, wegen der anderen tonarmgewichtung und ist nahezu unmöglich auf nachbauten!

Bild von Switchmaster

dann bin ich ja erleichert, dass ich doch nicht ins Klo gegriffen hab.
Danke für eure schnell angekommenen Beiträge!!
white.gif

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von softrusher

Das kleinste Set was ich empfehlen würde ist Ecler Nuo2+4000er Reloops. Da muss man dann auch später nix neu kaufen. (kein Scratchen)

Die 2000er Reloops sind schon sehr grenzwertig und voralledem nicht wirklich langlebig. Du kannst aufgrund des schwachen Motors manchmal nicht schnell genug arbeiten. Wiederverkaufswert (und du wirst dir später neue kaufen wenn du weiter auflegen willst) gleich null.

Die 4000er hab ich hier seit 4 Jahren täglich in Betrieb.. und an sich noch kein Verschleiß festzustellen. Die Gleichlaufschwankungen sind recht hoch wenn meine Waschmaschine an ist (Netzspannung schwankt stark) im Club neigen sie stärker zu Rückkopplungen... aber für zu Hause ok.

Der Behringer gefällt mir von den EQs garnicht, kenn aber auch nur die VMX-Serie, gehe aber davon aus dass die Technik gleich ist. Verarbeitung war aber gut.

Ich würde aber auch mal behaupten, dass du keinen 5-Kanal-Mixer brauchst.

What makes you tick?

Bild von Switchmaster

=(
aaa, zu viel negatives auf meine große Vorfreude. Egal, muss ich mit leben. Jetzt hab ichs bestellt, und bezahlt isses auch.

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von DJ Sonic

bome schrieb:
der behringer geht

Seh ich auch so. Hab den auch zu Hause stehen.

Aber bei den Drehern hättest du lieber ein paar Euro mehr ausgeben und Technics kaufen sollen. Die sind zwar nicht so günstig aber wenn du z.B. nach nem halben Jahr oder so merkst, dass dir das Auflegen doch nicht liegt, dann bekommst du für die Technics noch nen angemessenen Preis. Die Reloops kannste dann in die Tonne hauen, weil sowas glaub ich gebraucht erst recht keiner kaufen wird.

Bild von Switchmaster

ja schon klar, aber ich hab kein bock schon 800? für 2 dreher zu holen.
Ich will ersmta anfangen und dann schauen, ob ich weiter investieren werd.

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von PostScript

ich finds immer klug, wenn die leute erst bestellen und dann nachfragen...

ps: geh doch mal hier hin: www.deejayforum.de

Die leute freuen sich da immer besonders, wenn anfragen deiner art kommen icon_wink.gif

Bild von wizzla

wie heißt es so schön ? wer billig kauft, kauft zweimal. wenn du einmal nen vernünftigen mixer wie nen xone oder ecler nuo gehört hast, wirst du sehr schnell feststellen wie scheiße der mixer ist. der behringer wartet mit ner langen Feature-Liste auf, damit halt Elevator Noobs drauf reinfallen und die Kohle da lassen. Ist ne schlechte Kopie vom Pio DJM 600 und der klingt schon scheiße. Verarbeitung, Klang und Effekte sind mehr als bescheiden.
das argument, sich am anfang nicht gleicht technics zu holen ist fürn arsch. bekommst du bei ebay gebraucht und fürs preisleistungsverhältnis ganz günstig und wenn's dir nichtmehr gefällt für den selben preis wieder verkauft.
wäre deine verlustrechnung beim verkauft also geringer, also wenn du die reloop player holst. die kannst du nämlich direkt bei der BSR abgeben wenn dir dein neues hobby nicht gefallen sollte.

Bild von softrusher

Switchmaster schrieb:
ja schon klar, aber ich hab kein bock schon 800€ für 2 dreher zu holen.
Ich will ersmta anfangen und dann schauen, ob ich weiter investieren werd.

Dann ist es das sinnvollste sich wöchentlich bei nem Kumpel zu treffen und ne Session zu machen. Wenn du dir dann sicher bist, dass das dein neues Hobby wird: richtig kaufen. Da du warscheinlch bei einem Versandhandel gekauft hast, kannst du auch von dem 14-tägigen Rückgaberecht gebrauch machen solange die Packungen üngeöffnet sind.

[edit:] Ach ja.. nochwas: wenn du nicht bereit bist dir für 800€ Technik zu kaufen.. dann solltest du dir überlegen ob du dir danach für einige tausend Euro Platten leisten kannst.

What makes you tick?

Bild von bome

softrusher schrieb:
Switchmaster schrieb:
ja schon klar, aber ich hab kein bock schon 800? für 2 dreher zu holen.
Ich will ersmta anfangen und dann schauen, ob ich weiter investieren werd.

Dann ist es das sinnvollste sich wöchentlich bei nem Kumpel zu treffen und ne Session zu machen. Wenn du dir dann sicher bist, dass das dein neues Hobby wird: richtig kaufen. Da du warscheinlch bei einem Versandhandel gekauft hast, kannst du auch von dem 14-tägigen Rückgaberecht gebrauch machen solange die Packungen üngeöffnet sind.

[edit:] Ach ja.. nochwas: wenn du nicht bereit bist dir für 800? Technik zu kaufen.. dann solltest du dir überlegen ob du dir danach für einige tausend Euro Platten leisten kannst.

10000 ? mindestens

lol.gif

und noch was zum behringer
ich halts fuer uebertrieben sich zuhause nen allen und heath oder nen ecler nuo5 oder suendteure vestax modelle hinzustelln.
fuer nen bedroom mix reichen die teile allemal
allerdings haben die leute recht was plattenspieler angeht
technics is das maß der dinge

dnb smells funny
keepitrollin smells nichmalmehr

Bild von wizzla

bome schrieb:
und noch was zum behringer
ich halts fuer uebertrieben sich zuhause nen allen und heath oder nen ecler nuo5 oder suendteure vestax modelle hinzustelln
warum ist es übertrieben sich qualitätsprodukte zu kaufen die langlebig sind, alle fader-spielereien aushalten, ne vernünftige garantie geben und dazu noch richtig gut klingen.
es geht um den spaß an der musik und wenn die nur so dahinkratzt, dann hab ich daran sicherlich keinen spaß.

wenn man nen güsntigen mixer möchte kann man sich nen nuo2 oder wenn man den noch irgendwo her bekommt, nen Denon DN-X100 zulegen.
da hast du auch morgen noch was von.

Bild von bome

wizzla schrieb:
bome schrieb:
und noch was zum behringer
ich halts fuer uebertrieben sich zuhause nen allen und heath oder nen ecler nuo5 oder suendteure vestax modelle hinzustelln
warum ist es übertrieben sich qualitätsprodukte zu kaufen die langlebig sind, alle fader-spielereien aushalten, ne vernünftige garantie geben und dazu noch richtig gut klingen.
es geht um den spaß an der musik und wenn die nur so dahinkratzt, dann hab ich daran sicherlich keinen spaß.

wenn man nen güsntigen mixer möchte kann man sich nen nuo2 oder wenn man den noch irgendwo her bekommt, nen Denon DN-X100 zulegen.
da hast du auch morgen noch was von.

fuehlst du dich jetzt angegriffen weil du ein allen und heath hast?
ich hab mit meiner aussage nich gesagt das man nciht qualitaet kaufen soll
sonder wie gesagt fuer nen bedroom mix recht auch ein behringer mischpult
dda muss es kein teures modell sein

dnb smells funny
keepitrollin smells nichmalmehr

Bild von yoru

jedem so, wie's ihm gefällt. dem einen reichts aus, dem anderen halt nich.
und wenn der bome spaß hat mit seinem mixer, warum nich?

Bild von wizzla

bome schrieb:
fuehlst du dich jetzt angegriffen weil du ein allen und heath hast?
hab keinen a:h mixer. hab mich vom xone62 auf nen nuo4 verkleinert um für die zukunft per midi-steuerung gerüstet zu sein.
ist doch aber nunmal so das nen schlechter mixer das vergnügen genauso mindern kann wie nen schlechter tt. auflegen kann man irgendwie mit allem, ob 's dann später auchnoch spaß macht, wenn die fader kratzen und der mixer generell nur blechernt klingt wage ich einfach mal zu bezweifeln.

geiz ist geil trifft nunmal zum glück nicht immer zu....

Bild von bome

ja alles richtig
fader musste bei teuren modellen auch oefter wechseln aber davon mal abgesehn
sind behringer nich so schlecht wie ihr ruf
hab den behringer ja auch nur weil ich nich mehr kohle zu dem zeitpunkt hatte
und fuer meine bedroo mixe reicht er halt
kommt auch keiner an und sagt zu mir
"ey den haste bestimmt mit nem behringer mischpult gemacht das 3% grundrauschen hoert man ja tierisch laut"

icon_wink.gif

wescht wos i meen

dnb smells funny
keepitrollin smells nichmalmehr

Bild von marylou

Ich denke das Thema wie sehr man seine Technik in Gebraucht nimmt hängt vom
Benutzer und seinem Style ab. Und das muss derjenige dann schon selbst einschätzen
wie sehr er darauf rumschräddert. Fader hin oder her.

Legt man es darauf an ausser Haus zu benutzen, wäre es natürlich schon günstig sich
mit etwas langlebigen anzufreunden.

Wobei ich hier bei der Sache eher das Gefühl habe, der jenige sollte sich (wie Softrusher schon erwähnt hat) erstmal ein Plätzchen suchen um sich damit anzufreunden. Das ist ein verdammt teueres "Hobby" und man muss wissen worauf man sich einlässt.

Trozdem muss ich anmerken: qualität macht mehr Spaß

Bild von wizzla

Switchmaster schrieb:

PostScript schrieb:
ich finds immer klug, wenn die leute erst bestellen und dann nachfragen...

ps: geh doch mal hier hin: www.deejayforum.de

Die leute freuen sich da immer besonders, wenn anfragen deiner art kommen Wink


Und mich kotzen die Leute an, die mittendrin dazulabern, und nicht alle Fakten durchlesen können. Aber dann einen auf toll machen.

was soll das denn ? du und 3freunde haben es dir empfohlen ? na wenn dann vier so kompetente leute auf sonen schrott schwören hättest du nicht sonen thread aufmachen müssen.

und postscript posting ist in meinen augen mehr als berechtigt. hättest dich ruhig vorher informieren können und uns hier dann (mit deinem arroganten umgemotze) in ruhe lassen.
geh doch in nen berliner hardstyle forum lol.gif

[edit] jetzt wurde das posting gelöscht. naja habs mal gequotet

Bild von Switchmaster

PostScript schrieb:
ich finds immer klug, wenn die leute erst bestellen und dann nachfragen...

ps: geh doch mal hier hin: www.deejayforum.de

Die leute freuen sich da immer besonders, wenn anfragen deiner art kommen icon_wink.gif


Erst alles lesen, dann denken.
icon_mad.gif icon_mad.gif icon_mad.gif

Switchmaster schrieb:
"Hab mir das bestellt, weil ich und 3 gut befreundete DJ´s mir das für dem Preis von 535? empfohlen haben.

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von Switchmaster

ja, nur das Problem ist, dass man auf seine eigene Freunde eher hört, als fremde Leute.
Wenn ich mir doch sicher wäre, hätte ich damit doch nicht diesen Post aufgemacht.
Ich glaub ich ja auch alle, dass das halt kein gutes Set ist, nur hab ich nicht mehr Kohle.
Werd mein Geld dann lieber in Venyls investieren wollen.
Werd ja nicht nen ganzen Saal erhellen wollen, will nur für unsren Radiosender auflegen wollen, und für unsere Festivals üben können.
Nix weiter.
Nehm eure Kritik gerne hin, nur Postscripts meinung versteh ich nicht, dass ich ja niemanden gefragt habe....

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von fresh meat

fürn anfang isses set schon oki @ switchmaster. um eben mal auszuloten, ob das ausflegen was für einen is.

kannste bei ebay imme rnoch für ca 250 - 350 euro verscheuern. hast dann zwar 50 % verlust gemacht, aber das wär dir bei neuen technics und nem teureren mixer auch net anders gegangen.

wenn du aber merkst, dass dir das auflegen immer mehr bock macht (würd da so nen halbes jahr warten, bevor du upgradest) dann solltest du dir schon besseres equipment zulegen, da "schlechte" plattenspieler und billiger mixer die lerngeschwindigkeit beim auflegen stark einschränken.

falls du dich dann entschließen solltest, dir doch andere plattenspieler zuzulegen, weil die volle böcke aufs auflegen hast, dann hol dir profiturntables.

technics sind gut, aber die profiteile von numark & stanton solltest du dann auch gut unter die lupe nehmen.

Wer verkehrt verkehrt, verkehrt niemals verkehrt

Bild von wizzla

bis 350 ?? würd gern mal wissen wie du auf die preise kommst ? reloop 2000 geht für 50 übern tisch und das 700er bekommste evtl. so für 150 los.

technics 12x0 mk2 kannste für 300 bis 350 einkaufen und wieder verkaufen.
einkaufs- = verkaufspreis, ist ja imo das beste angebot für was was ich evtl. nur ausprobieren möchte (jetzt rein marktwirtschaftlich)
und selbst nen gebrauchter 10jahre alter technics ist 1000mal besser als die reloop schüssel.

Bild von marylou

Ach nicht zu Vergessen: 2 ordentliche systeme min. 80? pro teil.
Und die sind mit das wichtigste. Is das System shit - kann der Mixer
von der Qualität her da auch nix tun.

und ein passender kopfhörer - eventuelle transportmöglichkeiten
das sind auch nochmal 300 ?

Bild von Switchmaster

Ich frag mal anders.

Sagen wir, wenn ihr zum Beispiel gerade anfangen würdet wollen Snowboard zu fahren, würdet ihr euch auch sofort das Beste und Teurste kaufen, ohne zu wissen obs Spaß macht??
(vom Ausleihen abgesehen, denn das geht ja nunmal nicht mit sets)
Als Vergleich anschauend, um euch mal in meine Lage zu versetzen.

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von Switchmaster

wizzla schrieb:

[edit] jetzt wurde das posting gelöscht. naja habs mal gequotet

tut mir leid, aber das klang wirklich schon beleidigend. Du warst schneller^^

http//switch0r.spaces.live.com/
Electronic music isn´t only some sounds,
its a feeling.

Bild von softrusher

Switchmaster schrieb:
Ich frag mal anders.

Sagen wir, wenn ihr zum Beispiel gerade anfangen würdet wollen Snowboard zu fahren, würdet ihr euch auch sofort das Beste und Teurste kaufen, ohne zu wissen obs Spaß macht??
(vom Ausleihen abgesehen, denn das geht ja nunmal nicht mit sets)
Als Vergleich anschauend, um euch mal in meine Lage zu versetzen.

Ich würde mir auf jeden Fall keins kaufen was nach fünf Abfahrten zwangsweise kaputt ist. Und das mit dem Ausleien geht wohl.. siehe mein Posting vorher.

What makes you tick?

Bild von wizzla

Switchmaster schrieb:
wenn ihr zum Beispiel gerade anfangen würdet wollen Snowboard zu fahren, würdet ihr euch auch sofort das Beste und Teurste kaufen, ohne zu wissen obs Spaß macht??
ich würde mir auf alle fälle kein brett ohne kannten und mit gummibändern als bindung kaufen. wenn es ein snowboard geben würde, für das ich nahezu den preis bekomme den ich bei ebay bezahlt hab wenn ich es wiederverkaufe... na logo. her damit

betrachte es doch mal so.

1. du kaufst dir technics plattenspieler :
a.) du hörst mit dem auflegen auf. verkaufst sie wieder und hast evtl. nen verlust von 10 bis 20euro gemacht, oder bei ner glücklichen auktion auch wieder kohle verdient.
b.) du bleibst beim auflegen. hast von anfang an nen guten player und lernst beat-matching da der plattenspieler das macht was du willst und nicht was er möchte (ich sag nur gleichlaufschwankung)

2. du kaufst dir nen reloop plattenspieler :
a.) du hörst mit dem auflegen auf. verkaufst sie wieder und bekommst höchstens 50 von 160 euro wieder. verlust 110euro pro plattenspieler.
b.) du bleibst beim auflegen. kannst nach nem jahr immernoch nicht richtig auflegen weil der reloop nicht das macht was er soll und gibst verzweifelt auf.
verkaufst deine platten für nen appel und nen ei (weil hardstyle kauft keine sau möchte
lol.gif ) und bist somit wieder bei 2a.) und machst pro player 110 miese.
oder du hälst durch und willst dir unbedingt nen technics kaufen, da du von überall hörst das dies die player sind. also verkaufst du deine reloop (verlust siehe 2a.) und kaufst dir jetzt doch gebrauchte technics bei ebay.