Einsteiger Plattenspieler

Bild von Loor

Hallo,
ich kauf mir seit kurzem wie ein süchtiger DnB Vinyl's. Manche Tracks gibt es halt nich als Mp3/CD bzw. die Cover sind so geil von meinen Lieblingsproduzenten.
Nun hab ich schon einen Haufen Platten aber noch keinen Record Player vogel.gif .
Daher brauch ich paar Tipps für einen Einsteiger. Habe nicht vor als zu mixen, es soll erstmal einfach nur einer zum Hören sein. Dass ich da nicht Richtung Technics 1200 etc. schau ist klar.
Dass ich später für mich selbst was mixen will ist aber nicht ausgeschlossen. Habe mich ein wenig eingelesen aber es ist doch schon sehr viel und teilweise unübersichtlich.

Ich will erstmal unter 200€ bleiben. Sollte ich richtig Blut lecken dann würde ich später (für einen zweites Turntable+weitere Hardware) mehr investieren.

Hier sind mal zwei Modelle mit geringen Ansprüchen die mir soweit gefallen würden. USB Schnittstelle zum digitalisieren wäre zwar nett, muss aber nicht sein.

http://www.thomann.de/de/stanton_t_62.htm

http://www.thomann.de/de/american_audio_ttd_2400.htm Die USB Variante kostet 20€ mehr.

Was ist eure Meinung? Danke.

Ich rate Dir von beiden Turntables ab.

Stanton T62 wegen:

- Fehlender Möglichkeiten, den Tonarm zu justieren
- Geradem Tonarm (macht m.E. nur Sinn, wenn du ein Headshellsystem verwendet und das entsprechend einstellst. Nicht unbedingt die erste Wahl für Anfänger)

American Audio -Kiste wegen:
- Fehlender Möglichkeiten, den Tonarm zu justieren
- Offensichtlich billigste Verarbeitung (erinnert mich an die ersten Reloop TTs, Mitte der Neunziger. Ultraschrott!)

Ich rate für Deine Zwecke und Ansprüche zu dem hier:

http://www.justmusic.de/item/12485/12807/0/74274/atlp-120-usb--turntable-mit-usb-.html

Wieso?

- Ordentliches Gewicht (wichtig für nen Plattenspieler!)
- Ausgang umschaltbar von Phono auf Line (also auch ohne Phono-Anschluss an z.B. der Anlage benutzbar)
- Tonarm justierbar
- Schnickschnack wie USB, Erweiterer Pitch, Pitch-Lock ..

Minuspunkt: fest verbautes Cinch-Kabel wie beim 1210-er. Damit kann man aber leben.

Nichtsdestotrotz (nur ums nochmal zu erwähnen - bei dem Preis kann mans sich ja zudem denken) ist das ein reiner Plattenspieler fürs Zuhause-Musikhören oder Mixenlernen!

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!
Schau mal bei uns (JustMusic) in der Kulturbrauerei vorbei und schau Dir das Teil an!
Frag nach David und sag Grüße von mir!

Bild von Loor

Super, danke für die Antwort. Werd bestimmt nächstes WE vorbeikommen.

Der Stanton viel mir wegen der guten Optik und der vielen positiven Bewertungen auf.

Sehe ich dass richtig, dass ich für das AT-LP Gerät noch einen Tonabnehmer brauche? Wieviel würde mich da ein gescheiter (meinen Zwecken entsprechend) kosten?

Die Stantons sehen auch super aus und die "größeren" TTs sind echt super!
Aber DAS Modell ist einfach Quatsch!

Ach aufs System hatte ich garnicht geachtet - sorry!

Du bekommst ein hübsches Shure System für nen Fuffi:
http://www.justmusic.de/item/12867/12330/0/56589/m-447-competition-tonabnehmersystem-spaerisch.html

Alternativ fangen die günstigsten Ortofons bei rund 70,- an:
http://www.justmusic.de/item/12867/12330/0/59392/pro-s-concorde-.html

Bild von Loor

Feindsoul habt ihr auch am 24.12 vormittags offen? Eventuell gibts ne spontane Selbstbeschenkung. Bin noch in Verhandlung mit meinem Bankkonto.